Veranstaltungen

„Darf mein Smartphone mit? Medienverbote an Schulen in Schleswig-Holstein“

Smartphones im Unterricht? An vielen Schulen in Schleswig-Holstein ist das noch nicht üblich. Einige Schulen verbieten sogar die Mitnahme von Smartphones komplett, obwohl sich ein Plenarbeschluss vom März 2016 auf Initiative der PIRATEN dagegen ausspricht. In diesem Beschluss wird nicht nur empfohlen, Verbote von Smartphones, Tablets und Co aus den Schulordnungen zu streichen, sondern auch digitale Medien explizit in den Unterricht zu integrieren.

Denn klar ist: Smartphones lassen sich aus dem Alltag nicht mehr wegdenken. Schülerinnen und Schüler sind heutzutage digital und mobil: 95% der 12- bis 19-Jährigen haben nach Angaben der aktuellen JIM-Studie ein Smartphone. Neun von zehn Jugendlichen nutzen das Internet nicht nur über ihre Handys, sondern auch von zu Hause aus: über ihre Tablets, Laptops oder über den PC.

Wie Ihr am besten mit der Skepsis Eurer Schulen umgehen könnt, wie sich Schulordnungen auf Grundlage Eurer Initiativen ändern lassen und was das Smartphone im Unterricht alles leisten kann, darüber werden mit Euch Vertreter des Offenen Kanal Schleswig-Holstein (OKSH) und der Landesschülervertretung (LSV) bei der Veranstaltung „Darf mein Smartphone mit? Medienverbote an Schulen in Schleswig-Holstein“ im Kieler Landtag sprechen. Der OKSH und die Landesschülervertretung berichten aus der Praxis, stellen sich Euren Fragen und stehen Euch mit Rat und Tat zur Seite.

Wir laden jede interessierte Schülerin und jeden interessierten Schüler herzlich dazu ein.

Für unsere Planung bitten wir um Anmeldung – entweder über die Ticketfunktion oder auch gern per Email an geschaeftsstelle@piratenfraktion-sh.de mit dem Betreff „Veranstaltung Medienverbote“.

SHARING IS CARING >>> Facebook-Event

Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

, , , , , 1 Kommentar

1 Kommentar

  • 1
    Anonymous
    8. März 2017 um 20:38

    Finde ich gut

Was denkst du?

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

(freiwillig)

Bitte löse die folgende Aufgabe, um Deinen Kommentar absenden zu können (nur Ziffern) (Spamschutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.