Tag Archive:
LKA

Vorwurf der Beweismittelunterdrückung durch das LKA endlich aufklären!

Die Kieler Nachrichten berichten heute von Unterlagen, die den von den PIRATEN Anfang Mai aufgedeckten Vorwurf stützen, das Kieler Landeskriminalamt (LKA) – einschließlich des heutigen Landespolizeidirektors Höhs – habe entlastende Aussagen vorsätzlich unterdrückt. Doch für die von den PIRATEN beantragte Sondersitzung des Innenausschusses zur Aufklärung der Vorwürfe fehlt bis heute die erforderliche Unterstützung durch eine[…] » weiterlesen

, , , , , , Kommentar schreiben

Kieler LKA soll entlastende Aussage unterdrückt und gewissenhafte Kriminalbeamte geschasst haben

Wie der Piratenabgeordnete Dr. Patrick Breyer jetzt enthüllt, erheben Kriminalbeamte schwere Vorwürfe gegen das Schleswig-Holsteinische Landeskriminalamt. Breyer wurden Unterlagen zugespielt, die zeigen, dass das Landeskriminalamt im Jahr 2010 eine entlastende Aussage zugunsten zweier Beschuldigter teilweise unterdrückt haben soll. Außerdem sollen ermittelnde Beamte mit allen Mitteln daran gehindert worden sein, diese in der Verfahrensakte vollständig zu[…] » weiterlesen

, , , , , , Kommentar schreiben

Zur Dunkelfeldstudie: Sicherheitsbewusstsein stärken, Überwachungswahn stoppen

Zu den Ergebnissen der Befragung des Landeskriminalamts zur Kriminalität in Schleswig-Holstein erklärt der Abgeordnete Dr. Patrick Breyer: „Die Politik führt seit Jahren eine hysterisierte Sicherheitsdebatte und tut nichts, um das Sicherheitsbewusstsein der Bürger zu stärken. Dabei ist die gefühlte Sicherheit eine wichtige Voraussetzung für unser persönliches Wohlbefinden. Wenn jeder Dritte sich nicht mehr in bestimmte[…] » weiterlesen

, , , , , , Kommentar schreiben

Innenminister Breitner in Edathy-Affäre entlastet

„So etwas kann man sich nicht ausdenken,“ kommentiert der innenpolitische Sprecher der Piratenfraktion Landtag, Wolfgang Dudda, den Vorgang um das tatsächliche Nichtwissen des Innenministers Breitner darüber, dass das LKA doch den Namen „Edathy“ auf den vom BKA übermittelten Listen hatte. Die Unfähigkeit der Mitarbeiter des LKA im Umgang mit Produkten aus dem Hause Microsoft ist[…] » weiterlesen

, , , , , Kommentar schreiben