Tag Archive:
Bildungspolitik

MINT muss fokussiert, gestärkt und ausgeweitet werden

Zum MINT-Bericht der Landesregierung äußert sich der schulpolitische Sprecher der Piratenfraktion, Sven Krumbeck: „Die Erziehung zu Stereotypen beginnt schon sehr früh. Kinder imitieren schnell die Rollenmuster ihrer Eltern. Umso wichtiger ist es, schon früh MINT-Angebote für beide Geschlechter in petto zu haben – und vor allem Mädchen für Fächer wie Mathematik, Physik oder Informatik zu[…] » weiterlesen

, , , , Kommentar schreiben

Änderung des Schulgesetzes würde Stillstand erzeugen

Im Landtag wurde heute über einen Antrag der FDP diskutiert, das Schulgesetz zu ändern und digitale Endgeräte unter den Paragrafen der Lernmittelfreiheit aufzunehmen. Dazu der bildungspolitische Sprecher der Piratenfraktion, Sven Krumbeck: „Bildung soll kein Privileg und für jeden ohne finanzielle Barrieren zugänglich sein. Dafür setzen wir uns schon seit Langem vehement ein – durch unsere[…] » weiterlesen

, , , , , Kommentar schreiben

Sven Krumbeck zum Bericht „Lernen mit digitalen Medien“

Zur Vorstellung des Berichts „Lernen mit digitalen Medien“ der Landesregierung äußert sich der schulpolitische Sprecher der Piratenfraktion, Sven Krumbeck: „Dass das Bildungsministerium an den Digitalen Modellschulen festhält und das Programm weiter ausbauen will, halten wir für richtig und gut. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei den Modellschulen um einige wenige handelt –[…] » weiterlesen

, , , , , Kommentar schreiben

Koalition toleriert Benachteiligung der Fachhochschulen

„Strukturelle Nachteile bei Fachhochschulen abbauen – mehr Masterstudienplätze finanzieren“ – so lautet ein Antrag der Piratenfraktion vom Juli 2016. Bislang wurden die Beratungen zu diesem Antrag immer wieder verschoben, jetzt lehnten die Koalitionsfraktionen und die CDU den Antrag ab. Ein Fehler! Denn bereits der im Januar-Plenum behandelte Bericht zum Stand der Fachhochschulen in Schleswig-Holstein zeigt,[…] » weiterlesen

, , , , , Kommentar schreiben

Schüler und Eltern haben Recht auf Planungssicherheit

Zur Ankündigung der CDU, im Falle einer Regierungsbeteiligung wieder die G9-Pflicht an Gymnasien einzuführen, sagt der bildungspolitische Sprecher der PIRATEN im Landtag, Sven Krumbeck: „Der angekündigte Kurswechsel der CDU ist aus unserer Sicht schlichtweg reaktionär. Was wir im Bildungsbereich definitiv nicht gebrauchen können, sind alle drei Jahre neue Reformen, die dann von der nächsten Regierung[…] » weiterlesen

, , , , , 1 Kommentar

Frau Ernst erklärt nur das Offensichtliche

Zum Bericht der Bildungsministerin Britta Ernst zur Begabtenförderung in Schleswig-Holstein erklärt der schulpolitische Sprecher der Piratenfraktion, Sven Krumbeck: „Als ‚Bestands- und Diskussionsgrundlage‘ bezeichnet Bildungsministerin Ernst den Bericht zur Begabtenförderung – diese Bestandsaufnahme hätte man allerdings sehr viel früher angehen können. Die meisten Förderprogramme, die die Bildungsministerin in ihrem Bericht erwähnt, sind Programme, die schon seit[…] » weiterlesen

, , , , , , 1 Kommentar

Sven Krumbeck zur Digitalpakt-Arbeitsgruppe

Zur Einsetzung einer gemeinsamen Arbeitsgruppe von Bund und Ländern im Rahmen des geplanten Digitalpakts äußert sich der bildungspolitische Sprecher der Piratenfraktion, Sven Krumbeck: „Wir PIRATEN begrüßen die Einrichtung der Arbeitsgruppe sehr. Es gibt uns die Hoffnung, dass der geplante Digitalpakt nicht nur heiße Luft, sondern ernst gemeint ist. Denn er wird dringend benötigt, um digitale[…] » weiterlesen

, , , , 1 Kommentar

Sven Krumbeck zu den Ergebnissen der PISA-Studie

Zu den Ergebnissen der heute veröffentlichten PISA-Studie sagt der schulpolitische Sprecher der Piratenfraktion, Sven Krumbeck: „Zwar hat Deutschland kein erneutes PISA-Debakel heimgesucht, dennoch muss man ganz klar sagen: Deutschland ist nur Durchschnitt im internationalen Vergleich. Die Verbesserungen in der Lesekompetenz sind erfreulich und auch die Entwicklungen in einzelnen Punkte der Naturwissenschaften und der Mathematik sind[…] » weiterlesen

, , , , Kommentar schreiben

Sven Krumbeck: „G8/G9-Debatte ist nur zeitaufreibend“

Zur heutigen Forderung (3.11.16) des Präsidenten der Europa-Universität Flensburg, Prof. Werner Reinhart, zum G9-Abitur an Gymnasien zurückzukehren, erklärt der bildungspolitische Sprecher der Piratenfraktion, Sven Krumbeck: „Es ist ja nicht so, dass das Abitur in neun Jahren nicht mehr möglich ist. An den Gemeinschaftsschulen mit Oberstufen gibt es nach wie vor die Option, G9 wahrzunehmen. Zwar[…] » weiterlesen

, , , , , , , , , , , Kommentar schreiben

Danke für die gute Zusammenarbeit, Herr Watter

Über die Rücktrittserklärung des Präsidenten der Hochschule Flensburg, Prof. Dr. Holger Watter, zeigt sich der hochschulpolitische Sprecher der Piratenfraktion, Uli König, überrascht: „Damit haben wir nicht gerechnet. Wir bedauern die Entscheidung von Prof. Dr. Holger Watter sehr. Gerade hinter den Kulissen hat er viel bewirkt. So hat Herr Watter stets dafür gekämpft, dass Fachhochschulen auf[…] » weiterlesen

, , , , Kommentar schreiben