AKW Brokdorf: PIRATEN unterstützen Protest- und Kulturmeile

Zum 31. Tschernobyl-Jahrestag findet am kommenden Sonntag die 5. Protest- und Kulturmeile in Brokdorf statt. Auf dem Podium ist auch die Piratenfraktion vertreten. Die energiepolitische Sprecherin der PIRATEN, Angelika Beer, betont:

„Für uns PIRATEN ist es keine Frage: Das Atomkraftwerk in Brokdorf muss sofort abgeschaltet werden. Immer neue Störfälle zeigen, dass es dem Betreiber ganz offensichtlich an Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein fehlt. Die Protestaktion ist aber auch deshalb so wichtig, weil die Atomaufsicht nicht in die Gänge kommt und die notwendigen Konsequenzen zieht, um die Menschen zu schützen.

6 Jahre nach Fukushima und 31 Jahre nach Tschernobyl leiden die Menschen und die Natur immer noch unter den Folgen dieser Atomkatastrophen. Wir PIRATEN wollen den atomaren Wahnsinn endlich stoppen: Die Produktion von Atommüll muss ein Ende haben. Die Gefahr einer nuklearen Katastrophe muss gebannt werden.

Am Sonntag werden wir PIRATEN deshalb Seite an Seite mit den Bürgerinnen und Bürgern die Protest- und Kulturmeile in Brokdorf unterstützen!“

Mehr Infos
www.angelika-beer.de/
akw-brokdorf-abschalten.de/

 

Bild: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

, , , , , , , Kommentar schreiben

Was denkst du?

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

(freiwillig)

Bitte löse die folgende Aufgabe, um Deinen Kommentar absenden zu können (nur Ziffern) (Spamschutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.