Archives

Zu Top 41: „Schluss mit der Ausbeutung von Praktikanten durch die Landesregierung!“

Bis heute beschäftigt die Landesregierung hunderte junger Schleswig-Holsteiner in unbezahlten Praktika, darunter sogar solche mit akademischem Abschluss. Aus diesem Grund beantragen die PIRATEN, dass der Landtag die Landesregierung auffordert, Praktikanten nicht länger als Ersatz von Arbeitnehmern einzusetzen sowie ihre Arbeitsbedingungen und Vergütung sicherzustellen. „Es ist beschämend, dass wir Piraten im Landtag etwas einfordern müssen, was[…] » weiterlesen

, , , , , , , Kommentar schreiben

Gemeinnützigkeit: Schleswig-Holstein will Freifunk stärken

Freiwillige in ganz Deutschland bieten über Freifunk einen kostenlosen und unzensierten WLAN-Zugang zum Internet an. Bisher können Freifunk-Vereine nur in Ausnahmefällen als gemeinnützig anerkannt werden und sind dabei häufig auf den guten Willen der Finanzbehörden angewiesen. In seiner heutigen Sitzung hat der Landtag auf Antrag der PIRATEN beschlossen, dass sich die Landesregierung im Bundesrat für[…] » weiterlesen

, , , , , , Kommentar schreiben

Die Maut ist ein bürokratisches Monster

Zu den Maut-Plänen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt sagt der verkehrspolitische Sprecher der PIRATEN im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Uli König: „Die von Dobrindts CSU geplante Pkw-Maut ist nichts weiter als ein bürokratisches Monster, dessen Wirtschaftlichkeit mehr als fragwürdig ist. Schon jetzt ist zu befürchten, dass die Ausgaben durch den Bürokratieaufwand höher als die Einnahmen sind. Sie ist[…] » weiterlesen

, , , , , , , Kommentar schreiben

Fußfessel für Gefährder: Placeboantrag der CDU

Das Bundesverfassungsgericht hat mit Urteil vom 20. April 2016 Regelungen zu Eingriffsbefugnissen des Bundeskriminalamtes für verfassungswidrig erklärt. Das Bundeskabinett hat beschlossen, das BKA-Gesetz nun vollständig zu reformieren und unter anderem auch die Möglichkeit einzuführen, sogenannten Gefährdern elektronische Fußfesseln anzulegen und den Aufenthalt an bestimmten Orten zu untersagen. Die CDU in Schleswig-Holstein will, dass der Schleswig-Holsteinische[…] » weiterlesen

, , , , Kommentar schreiben

Nachhaltige Wirtschaftspolitik sieht anders aus

Im Wirtschaftsausschuss des Schleswig-Holsteinischen Landtags hat Industrieminister Reinhard Meyer zum Thema ‚Probeölbohrungen im Wattenmeer‘ eine Stellungnahme abgegeben. Dazu der wirtschaftspolitische Sprecher der Piratenfraktion, Uli König: „Die Koalition treibt beim Thema Probeölbohrungen im Wattenmeer im Schlick davon. Von Bündnis90/Die Grünen, die sich sonst immer als die alleinigen Retter der Umwelt hinstellen, gab es keine einzige Frage[…] » weiterlesen

, , , Kommentar schreiben

MINT muss fokussiert, gestärkt und ausgeweitet werden

Zum MINT-Bericht der Landesregierung äußert sich der schulpolitische Sprecher der Piratenfraktion, Sven Krumbeck: „Die Erziehung zu Stereotypen beginnt schon sehr früh. Kinder imitieren schnell die Rollenmuster ihrer Eltern. Umso wichtiger ist es, schon früh MINT-Angebote für beide Geschlechter in petto zu haben – und vor allem Mädchen für Fächer wie Mathematik, Physik oder Informatik zu[…] » weiterlesen

, , , , Kommentar schreiben

Energiewende: Finanzierung klären und Bürger mehr einbinden

Im Landtag ist heute über zwei Gesetzentwürfe und einen Antrag zur Energiewende, Landesplanungsrecht und Netzentgelte debattiert worden. Dazu die energiepolitische Sprecherin der Piratenfraktion, Angelika Beer: „Das meldepflichtige Ereignis im Kernkraftwerk Brokdorf zeigt, dass der Atomausstieg und die Energiewende notwendig und keine ideologische Utopie sind. Leider findet diese Energiewende ohne die Menschen statt. Es werden sehr[…] » weiterlesen

, , , , Kommentar schreiben

Piratenfraktion: „Die Rote Linie ist überschritten“

Zu den Vorgängen der jüngsten Vergangenheit erklären die Abgeordneten der Piratenfraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag: Nachdem Dr. Ralf Stegner unseren Abgeordneten Dr. Patrick Breyer schon im vergangenen Jahr vom Präsidium unbeanstandet als „Schande des Hauses“ bezeichnet hatte, mussten wir Abgeordneten der PIRATEN im Schleswig-Holsteinischen Landtag diese Woche folgendes zur Kenntnis nehmen: Am Mittwoch wurde sachliche Kritik[…] » weiterlesen

, , , , , , , , , , , , 2 Kommentare

Volksentscheide über Gesetze stärken die Demokratie

Im Landtag ist heute die Pirateninitiative zur Einführung von Volksentscheiden über Gesetze (Referenden) in erster Lesung diskutiert worden. Dazu der Fraktionsvorsitzende der PIRATEN, Dr. Patrick Breyer: „AfD, Brexit, Trump: Unsere Demokratie befindet sich in einer Vertrauenskrise. Bürger misstrauen der ‚politischen Elite‘, während die Politiker wiederum den Bürgern misstrauen und Angst vor direkter Demokratie haben. Wir[…] » weiterlesen

, , , , , Kommentar schreiben

Petitionsrecht stärken – Bürgerrechte stärken!

Petitionsrecht ist das Recht eines Bürgers, sich mit Eingaben an den Schleswig-Holsteinischen Landtag zu wenden. Die Piraten-Fraktion will nun die Rechte der Petenten und des Petitionsausschusses stärken. Zur ersten Lesung des Gesetzentwurfs erklärt der Piratenabgeordnete und Mitglied des Petitionsausschusses, Uli König: „Das Recht, sich mit Beschwerden und Anregungen an den Landtag zu wenden, ist ein[…] » weiterlesen

, , , , , Kommentar schreiben