PIRATEN erreichen Beschilderung der A7-Blitzer – Keine Mehrheit für Section Control in Schleswig-Holstein

Zum Antrag “Kein Eingriff in die informationelle Selbstbestimmung der Bürgerinnen und Bürger durch ‘Section Control’ auf unseren Straßen”[1] erklärte Staatssekretär Dr. Frank Nägele heute dem Wirtschaftsausschuss des Landtags, auf die geplante Geschwindigkeitskontrolle auf der Rader Hochbrücke solle – wie von den PIRATEN gefordert – durch Warnschilder hingewiesen werden. Nach Informationen der PIRATEN gibt es in der Koalition keine Mehrheit für die von Wirtschaftsminister Meyer geforderte Zulassung der umstrittenen Section Control-Technologie.

Herr Peter Arp von der Landespolizei erklärte den Abgeordneten, die Landespolizei plane keinen Einsatz von Section Control. Der Landesdatenschutzbeauftragte Dr. Weichert ging sogar noch weiter: “Eine Rechtsgrundlage für Section Control gibt es definitiv nicht. Der Pilotversuch in Niedersachsen ist rechtswidrig. Verdachtslose Datenerhebung ist erstmal etwas Böses.”

Der Abgeordnete Dr. Patrick Breyer (Piratenpartei): “Wir PIRATEN haben uns durchgesetzt: Für eine systematische, verdachtsunabhängige Erfassung jedes Fahrzeugs mit Section Control hat Verkehrsminister keine Mehrheit im Landtag. Gut so, denn ‘Section Control’ ist teuer, fehleranfällig und leistet einer zukünftigen Zweckentfremdung der Daten bis hin zur Erstellung von Bewegungsprofilen Vorschub. Und die geplanten herkömmlichen Geschwindigkeitskontrollen sollen wie von uns gefordert auf Schildern angekündigt werden, um die Brückensubstanz bestmöglich zu erhalten und niemanden in eine ‘Radarfalle’ zu locken. Das sind gute Nachrichten für die Autofahrer in Schleswig-Holstein. Jetzt muss der Landtag die Section Control-Fantasien des Ministers endgültig einkassieren.”

“Die Behauptungen des Wirtschaftsministers bei Section Control würden die Daten der Autofahrer nur anonymisiert erhoben um sie später zu ‘Entanonymisieren’ zeugen von der noch andauernden Uninformiertheit des Ministers.”[2]

[1] Antrag
[2] Minister Studt

, , , , , Kommentar schreiben

Was denkst du?

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

(freiwillig)

Bitte löse die folgende Aufgabe, um Deinen Kommentar absenden zu können (nur Ziffern) (Spamschutz): *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.